Portal der Piraten Partei Tirol

Monatsarchiv: Mai 2013

Von Pleitebanken und Politpleiten…


Die Unterwelt muss Pleite sein.
Von den größten Geldwäscheermittlungen aller Zeiten spricht beispielsweise der Standard am 28.5..
Die Rede ist von den Ermittlungen gegen das Internet-Bezahlsystem Liberty-Reserve die unter Federführung der USA in 17 Ländern geführt werden.Diese gipfelten kürzlich in der Verhaftung der Gründer und der Sperre der Internetdomain
Auch sonst wird nicht mit reißerischen Floskeln und großen Zahlen gespart. Die „Bank der Unterwelt“ wurde ausgehobe...
Weiterlesen

 

Es gilt die Korruptionsvermutung!


Der Maßstab für öffentliches Handeln ist nicht das Strafrecht sondern Vertrauen. Und nur weil jemand noch keiner Straftat überführt wurde, heißt das noch lange nicht, dass ich ihm auch vertrauen muss.Deshalb ist es durchaus legitim von Politik und öffentlichen Einrichtungen zu verlangen, ihr Handeln so weit offenzulegen und zu begründen, dass kein Grund für einen Zweifel übrig bleibt.
Wenn sie das nicht können oder wollen, dann gilt eben die Korruptionsvermutung.
Ein schönes Beis...
Weiterlesen

 

Einen Voodoo-Schrein für jedes Klassenzimmer, und zwar zackzack!


Im Bundesverfassungsgesetz der Republik Österreich heißt es:

Artikel 7. (1) Alle Staatsbürger sind vor dem Gesetz gleich. Vorrechte der Geburt, des Geschlechtes, des Standes, der Klasse und des Bekenntnisses sind ausgeschlossen. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden. Die Republik (Bund, Länder und Gemeinden) bekennt sich dazu, die Gleichbehandlung von behinderten und nichtbehinderten Menschen in allen Bereichen des täglichen Lebens zu gewährleiste...
Weiterlesen

 

Piraten auf Entdeckungsfahrt – kreuz und quer übers Meer

Der tschechische Pirat Petr Kopac referierte neulich in Amelia Andersdotters Blog über die unterschiedlichen Abstimmungsmodalitäten der europäischen Piratenparteien: "...not yet for the Germans. How do Pirate parties in Europe solve their issues online?"

Just die Piratenpartei Deutschlands, die ab 2010 Erstanwender des Liquid-Feedback-Tools war, hat noch so ihre Schwierigkeiten mit dieser Abstimmungsplattform. Einige der Landesverbände, so z.B. die Piraten in Berlin oder Mecklenburg-V...
Weiterlesen

 

Hier spielt die Zukunftsmusik

Gestern hielten wir unser erstes postelektorales Mittwochs-"Redma"  in der Muskete ab.
Für alle, die unsere "Redmas" noch nicht kennen: das sind unsere wöchentlichen Treffen in lockerer Runde, wo wir besprechen, was in letzter Zeit so angefallen ist und, was in nächster Zeit ansteht.

Ich habe unlängst in einem Leserkommentar im provinnsbruck-Blog etwas gelesen, das ich zuerst nicht recht interpretieren konnte:
Gelassen reagiert die Spitzenkandidatin der Tiroler Piraten,...
Weiterlesen

 

Keine Sorge um die Piraten


m.w. macht sich Sorgen um die Piraten, weil er auf dem twitteraccount eines deutschen Piraten ein Bekenntnis zur Südtiroler Band "FreiWild" entdeckt hat und schreibt mir:
> werden die piraten jetzt von den faschos übernommen?Nein, lieber m.w., ich darf Sie beruhigen und hiermit antworten (diesmal ohne die Tippfehler, die ich Ihnen per Mail mitgeschickt habe).

Hallo Herr W.!

Nein, die Piraten werden natürlich nicht von Faschos übernommen. Der notierte Link füh...
Weiterlesen